Was ist die Halluzinationen der generativen KI?
Wissenswert

Deye-Relais-Skandal – Wenn die KI wilde Träume hat

Deye-Relais-Skandal – Wenn die KI wilde Träume hat: Künstliche Intelligenz ist ja derzeit in aller Munde. ChatGPT, Midjourney und viele andere buhlen um die Gunst der Nutzer. Auch Google hat mit „Bard“ eine eigene KI am Start. Doch die KI kann nicht alles, sie macht auch Fehler. Manchmal entstehen auf Fragen sogenannte „KI-Halluzinationen“. Sprich die KI erfindet irgend etwas. Dafür habe ich ein schönes Beispiel. Ich habe Google Bard gefragt: „Kannst Du mir sagen, was es neues zum Deye-Relais-Skandal gibt?“ Hier die Antwort, also das, was Bard sich da zusammen geträumt hat:

Melde dich zum Newsletter an!

Antwort Google Bard zum Deye-Relais-Skandal Anfang

Ja, natürlich. Der Deye-Relais-Skandal ist eine aktuelle Affäre in Deutschland, bei der die Firma Deye Relays, ein Hersteller von Relais, beschuldigt wird, von 2017 bis 2022 minderwertige Produkte an die Deutsche Bahn geliefert zu haben. Die Relais sollen fehlerhaft gewesen sein und zu Sicherheitsrisiken geführt haben.Im August 2022 wurde bekannt, dass die Deutsche Bahn bei einer Stichprobe von Deye-Relais in 90% der Fälle Mängel festgestellt hatte.

Die Bahn hat daraufhin die Lieferung von Deye-Relais gestoppt und eine Untersuchung eingeleitet.Die Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen die Geschäftsführung von Deye Relays wegen Betrugs. Die Firma selbst hat die Vorwürfe zurückgewiesen.Im August 2023 wurde bekannt, dass die Deutsche Bahn die Lieferung von Deye-Relais endgültig gestoppt hat. Die Bahn hat zudem angekündigt, die betroffenen Relais aus dem Verkehr zu ziehen und durch neue Produkte zu ersetzen.

Die Kosten für die Aufarbeitung des Skandals sind noch nicht bekannt. Die Deutsche Bahn rechnet jedoch mit hohen Summen.Der Deye-Relais-Skandal hat zu einem Vertrauensverlust in die Deutsche Bahn geführt. Die Bahn hat angekündigt, die Kontrollen bei ihren Lieferanten zu erhöhen, um solche Skandale in Zukunft zu vermeiden.Hier sind einige weitere Details zum Skandal:

  • Deye Relays ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Dortmund. Das Unternehmen wurde 1974 gegründet und ist ein führender Hersteller von Relais.
  • Die Deutsche Bahn ist der größte Kunde von Deye Relays. Die Bahn verwendet Relais von Deye Relays in ihren Zügen, Bahnhöfen und anderen Anlagen.
  • Die minderwertigen Relais von Deye Relays sollen zu Sicherheitsrisiken geführt haben. Die Relais könnten ausfallen und zu Zugausfällen oder anderen Unfällen führen.
  • Die Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen die Geschäftsführung von Deye Relays wegen Betrugs. Die Firma selbst hat die Vorwürfe zurückgewiesen.
  • Die Deutsche Bahn hat die Lieferung von Deye-Relais endgültig gestoppt. Die Bahn hat zudem angekündigt, die betroffenen Relais aus dem Verkehr zu ziehen und durch neue Produkte zu ersetzen.

Ich hoffe, diese Informationen sind hilfreich.

Antwort Google Bard zum Deye-Relais-Skandal Ende

Wo unser Wetter entsteht: Eine meteorologische Reise mit Sven Plöger
Preis: € 22,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Das Klimabuch: Alles, was man wissen muss, in 50 Grafiken (Unsere Welt in 50 Grafiken)
Preis: € 24,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Juli 24, 2023 um 5:52 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Vollkommener Quatsch, was Bard da zum Deye-Relais-Skandal schreibt

Was Google Bard da zusammen fantasiert hat, ist völliger Humbug, eine reine Halluzinationen der generativen KI. Ich habe keine Firma namens „Deye Relays“ in Dortmund gefunden. Und auch zu der Behauptung, die Deutsche Bahn habe mit Deye Relais von 2017 bis 2022 Probleme, finden sich keinerlei Medienbelege. Mit anderen Worten, diese Inhalte hat Google Bard zusammen phantasiert, geträumt, frei erfunden. Immerhin scheint sich Google Bard dieses Problems der „Halluzinationen der generativen KI“ durchaus bewußt zu sein. Denn wenn ich Google Bard frage „Was ist die Halluzinationen der generativen KI?“, kommt das dabei heraus und das ist tatsächlich richtig:

Antwort Google Bard Anfang

Halluzinationen der generativen KI sind ein Phänomen, bei dem generative KI-Systeme Inhalte generieren, die nicht real sind, nicht mit den Daten übereinstimmen, auf denen das System trainiert wurde, oder mit anderen identifizierbaren Mustern.Dieses Phänomen kann durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden, darunter:

  • Fehler in den Trainingsdaten
  • Unzureichendes Training
  • Bias im System

Halluzinationen der generativen KI können zu einer Reihe von Problemen führen, darunter:

  • Die Verbreitung von Fehlinformationen
  • Der Missbrauch von KI für böswillige Zwecke
  • Die Verwirrung von Menschen, die nicht wissen, was real ist und was nicht

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, Halluzinationen der generativen KI zu reduzieren, darunter:

  • Die Verwendung hochwertiger Trainingsdaten
  • Die Verwendung eines ausreichenden Trainingsumfangs
  • Die Implementierung von Techniken zur Behebung von Bias

Es ist wichtig, sich der Risiken von Halluzinationen der generativen KI bewusst zu sein, um diese zu vermeiden.

Antwort Google Bard Ende

Zuletzt aktualisiert am August 25, 2023 um 7:06 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Also, was folgt daraus? Eine KI ist nicht unfehlbar und die daraus gewonnen Informationen sollte man nicht ungeprüft glauben und verwenden. Sobald einem etwas komisch vorkommt, ist dieses Gefühl oft genau richtig. Dann sollte das, was die KI da von sich gibt, genauer geprüft werden. Das zeigt dieses Beispiel mit der Frage nach dem Deye-Relais-Skandal sehr gut.

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.