Solarbank 2 E1600 Pro System (Foto: Anker)
Balkonkraftwerk

Warum Anker mit der Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro alles richtig und vieles besser als andere macht

In der heutigen Zeit, in der nachhaltige Energiequellen immer wichtiger werden und die Beliebtheit von Balkonkraftwerken ungebrochen wächst, hat Anker mit der SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro einen bedeutenden Schritt in die Zukunft getan. Dieser Balkonkraftwerk-Speicher bietet eine leistungsstarke und benutzerfreundliche Lösung für Haushalte, die ihre Energieautarkie erhöhen möchten. Doch was macht dieses Produkt so besonders und warum setzt es neue Maßstäbe?

Einfache Installation und Bedienung

Ein Vorteil den die Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro mit den Systemen der meisten Konkurrenten – denken wir an Zendure – gemeinsam hat, ist die benutzerfreundliche Installation. Aufstellen. Steckverbindungen zusammenstecken, fertig. Das können viele andere auch. Und doch gibt es hier einen ersten deutlichen Unterschied! Anker hat den Wechselrichter integriert. Auf der „Lieferseite“ in Richtung Haushalt wird also direkt das Wechselstromkabel angeschlossen und dann mit einer beliebigen Steckdose verbunden. Die anderen marktgängigen Balkonspeicher auf dem Markt brauchen immer noch zusätzlich einen externen Mikrowechselrichter, um 230 Volt Wechselstrom in ein Hausnetz einzuspeisen. Hier bei der Lösung von Anker erspart man sich genau das. Also eine Komponente und einmal „Steckverbindungen jonglieren“ weniger.

Dies spart nicht nur Platz und Kosten, sondern vereinfacht auch den gesamten Installationsprozess. Nutzer können die Solarmodule einfach anschließen und sofort mit der Stromerzeugung beginnen. Nachteil: Geht etwas an oder in der Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro kaputt, kann man den Speicher nicht „umgehen“, indem man die Solarmodule wieder direkt an einen externen Wechselrichter anschließt. Ohne die Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro ist dann Pause in Sachen Stromerzeugung, es sei denn, man hätte noch irgendwo einen separaten Wechselrichter als Reserve herumliegen. Ich habe mir die Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro bestellt, werde meinen bisherigen Hoymiles Mikrowechselrichter aber auf jeden Fall genau deshalb behalten.

Flexible und erweiterbare Speicherkapazität der Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro

Ein weiteres Highlight, das aber ebenfalls andere anbieten, ist die modulare Erweiterbarkeit. Mit einer Grundkapazität von 1,6 kWh kann das System durch zusätzliche Module mit der gleichen Speicherleistung auf bis zu 9,6 kWh erweitert werden. Die Module sind mit 699 Euro pro Stück durchaus bezahlbar. Dies ermöglicht eine Anpassung an individuelle Bedürfnisse und sorgt für maximale Flexibilität. Die Erweiterungsmodule werden einfach aufeinandergestapelt und über eine eingebaute Steckverbindung automatisch in das System integriert, ohne dass zusätzliche Verkabelung notwendig ist. Oberstes Element eines solchen Akkustapels ist dann immer dies Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro als Basisgerät und Steuerzentrale.

Das Basismodul der Solarbank 2 E1600 Pro kann mit weiteren Akku-Blöcken aufgerüstet werden und zwar auf maximal 9,6 Kilowattstunden. (Foto: Anker)
Das Basismodul der Solarbank 2 E1600 Pro kann mit weiteren Akku-Blöcken aufgerüstet werden und zwar auf maximal 9,6 Kilowattstunden. (Foto: Anker)

Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro bietet intelligente Energieverwaltung

Im Gegensatz zum Vorgängermodell ist die SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro nun mit einem externen Smart Meter ausgestattet, der im Zählerschrank eingebaut wird. Das darf nur ein zertifizierter Elektriker machen. Dieser intelligente Zähler misst über Induktionszangen alle drei Phasen einen Haus- oder Wohnungsanschlusses den gesamten Energieverbrauch im Haushalt in Echtzeit. Über Bluetooth, WLAN oder auch LAN liefert der Smart Meter diese Echtzeitdaten an die Solarbank und diese reagiert dann ebenfalls in Echtzeit.

Dieses intelligente System passt die Einspeisung der erzeugten Solarenergie in laut Hersteller maximal drei Sekunden und auf 10 Watt genau an den aktuellen Verbrauch an. Damit wird immer nur so viel Strom aus der Speicherbank angerufen, wie aktuell verbraucht wird. Damit maximiert der Nutzer so den Eigenverbrauch und verschenkt keinen Strom mehr ins öffentliche Netz.

Durch diese effiziente Energieverwaltung können Nutzer ihre Stromkosten erheblich senken und gleichzeitig einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Das können andere Systeme auch, aber Zendure bei seinem SolarFlow-System oder dem neuen AIO 2400 benötigt dazu einen Smart Meter eines anderen Anbieters, in der Regel kommt dafür der Shelly EM3 zum Einsatz. Anker bietet hier einen eigenen Smart Meter an, der mit 99 Euro noch bezahlbar ist und jetzt am Anfang in der Startphase des Produktes sogar kostenlos mitgeliefert wird.

Dieser Messzähler gehört  in der Startphase zum Lieferumfang (kostet später 99 Euro) und muss vom Elektriker angeschlossen werden. (Foto: Anker)
Dieser Messzähler gehört in der Startphase zum Lieferumfang (kostet später 99 Euro) und muss vom Elektriker angeschlossen werden. (Foto: Anker)

Vier MPPT-Tracker und bis zu 2400 Watt Eingangsleistung

Das dickste Pfund, mit dem Anker mit seiner neuen Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro wuchern kann, sind die vier verbauten MPPT-Tracker (Maximum Power Point Tracking). Damit können vier Solarpanel angeschlossen und einzeln überwacht und geregelt werden. Damit wird eine Eingangsleistung von 2400 WattPeak realisiert. Andere Systeme bieten zwar ebenfalls 2400 WattPeak, haben aber nur zwei MPPT-Tracker. Sprich es müssen immer zwei Module an einen MPPT angeschlossen werden. Und die müssen dann jeweils von gleicher Bauart und im Prinzip auch gleich ausgerichtet sein. Bei einem solchen System mit zwei MPPTs kann man dann beispielsweise zwei identische Module in eine Himmelsrichtung ausrichten (z.B. Osten) und zwei weitere identische identische Module in eine andere Richtung (zB. Westen).

Produkt
Zendure Balkonkraftwerk, Speicher für Balkonkraftwerk
EcoFlow PowerStream
Zendure SolarFlow Balkonkraftwerk mit Speicher, Solarpanel 840W
Anker SOLIX RS40P Balkonkraftwerk mit Speicher, Solarbank E1600 und 890Wp Photovoltaik Solarpanel
EcoFlow DELTA 2 Max tragbare Powerstation mit 220W Solarpanel, Solargenerator 2048Wh
Bild
Zendure SolarFlow Balkonkraftwerk, Balkonkraftwerk mit Speicher, HUB 2000 mit 1800W Solar Eingang, 1 AB2000 1920Wh LiFePO4 Akku, 0% VAT, Shelly Pro 3EM Kompatibel, 1200W Ausgang, App, IP65, 0dB
Anker SOLIX Solarbank E1600, 800W Balkonkraftwerk mit Speicher, 1,6kWh Akkukapazität, IP65, 6000 Ladezyklen, LFP Akku, Kompatibel mit 99% Aller Balkonkraftwerke, Installation in 5 Min. Plug&Play
Zendure AIO 2400 Balkonkraftwerk, Balkonkraftwerk mit Speicher, mit Shelly Pro 3EM, 2400Wh LiFePO4, Dualer MPPT 1200W Solar Eingang, 1200W Ausgang, Einteiliges Design, Einfache Installation
Growatt NOAH 2000 Balkon Solar Speicher, 2048W Akkukapazität, Kompatibel mit Aller Balkonkraftwerke, IP66, 6.000+ Ladezyklen, 10-jährige Garantie, Plug&Play Installation in 5 Min
Powerness M01 Speicher für Balkonkraftwerk,1536Wh Balkonkraftwerk mit Speicher, Eingebauter MPPT-Regler, Schutzart IP65, 6000+ Ladezyklen,(0% VAT)
Preis
1.258,00 EUR
999,00 EUR
1.175,00 EUR
789,00 EUR
899,99 EUR
Bewertung
Produkt
Zendure Balkonkraftwerk, Speicher für Balkonkraftwerk
Bild
Zendure SolarFlow Balkonkraftwerk, Balkonkraftwerk mit Speicher, HUB 2000 mit 1800W Solar Eingang, 1 AB2000 1920Wh LiFePO4 Akku, 0% VAT, Shelly Pro 3EM Kompatibel, 1200W Ausgang, App, IP65, 0dB
Preis
1.258,00 EUR
Bewertung
Produkt
EcoFlow PowerStream
Bild
Anker SOLIX Solarbank E1600, 800W Balkonkraftwerk mit Speicher, 1,6kWh Akkukapazität, IP65, 6000 Ladezyklen, LFP Akku, Kompatibel mit 99% Aller Balkonkraftwerke, Installation in 5 Min. Plug&Play
Preis
999,00 EUR
Bewertung
Produkt
Zendure SolarFlow Balkonkraftwerk mit Speicher, Solarpanel 840W
Bild
Zendure AIO 2400 Balkonkraftwerk, Balkonkraftwerk mit Speicher, mit Shelly Pro 3EM, 2400Wh LiFePO4, Dualer MPPT 1200W Solar Eingang, 1200W Ausgang, Einteiliges Design, Einfache Installation
Preis
1.175,00 EUR
Bewertung
Produkt
Anker SOLIX RS40P Balkonkraftwerk mit Speicher, Solarbank E1600 und 890Wp Photovoltaik Solarpanel
Bild
Growatt NOAH 2000 Balkon Solar Speicher, 2048W Akkukapazität, Kompatibel mit Aller Balkonkraftwerke, IP66, 6.000+ Ladezyklen, 10-jährige Garantie, Plug&Play Installation in 5 Min
Preis
789,00 EUR
Bewertung
Produkt
EcoFlow DELTA 2 Max tragbare Powerstation mit 220W Solarpanel, Solargenerator 2048Wh
Bild
Powerness M01 Speicher für Balkonkraftwerk,1536Wh Balkonkraftwerk mit Speicher, Eingebauter MPPT-Regler, Schutzart IP65, 6000+ Ladezyklen,(0% VAT)
Preis
899,99 EUR
Bewertung

Bei der Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro aber kann der Nutzer, wenn er möchte, eine „wilde Mischung“ fahren. Er kann also vier unterschiedliche Module in vier unterschiedlichen Ausrichtungen betreiben, weil ja jedes einzelne Modul separat geregelt und optimiert wird. Anker bietet mit der Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Plus eine abgespeckte Version an, die nur zwei MPPTs an Bord hat.

Damit nicht genug, denn Systeme mit nur zwei MPPT-Trackern, an die vier Solarpanels angeschlossen werden können, haben den Nachteil, dass sie weniger effizient sind, da sie nur zwei optimale Leistungspunkte gleichzeitig verfolgen können. Dies bedeutet, dass bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen oder Teilverschattung nicht alle Panels ihre maximale Leistung liefern können. Im Gegensatz dazu ermöglichen die vier MPPT-Tracker der Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro eine individuelle Optimierung jedes einzelnen Panels. Dadurch wird sichergestellt, dass jedes Panel stets seine maximale Leistung liefert, selbst bei Teilverschattung oder unterschiedlichen Ausrichtungen. Dies führt zu einer höheren Gesamtausbeute an Solarenergie, was die Effizienz des gesamten Systems steigert und den Energiegewinn für den Nutzer maximiert.

Robustes Design und hohe Zuverlässigkeit

Das robuste Aluminiumgehäuse der Solarbank gewährleistet eine lange Lebensdauer und Zuverlässigkeit, selbst unter extremen Wetterbedingungen. Mit einer Betriebstemperatur von -20 bis +55 Grad Celsius ist das System sowohl für heiße Sommertage als auch für kalte Wintermonate bestens geeignet. Der langlebige Lithium-Eisenphosphat-Akku garantiert zudem über 6.000 Ladezyklen und eine Lebensdauer von bis zu 15 Jahren.

Notstromversorgung mit der Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro

Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal, das eben nur mit dem integrierten Wechselrichter realisierbar ist, ist die integrierte Notfall-Steckdose. Im Gehäuse ist auf der „Abgabe-Seite“ neben dem normalen Systemausgang noch eine Schukosteckdose eingebaut. Über diese kann bei einem Stromausfall ein Gerät mit bis zu 1.000 Watt Leistung betrieben werden. Das funktioniert mit einem normalen Mikrowechselrichter eines Balkonkraftwerkes nicht, denn der Wechselrichter braucht immer den Netzstrom des öffentlichen Stromnetzes als „Auslöser“ um sich einzuschalten und dann Gleichstrom aus den Photovoltaik-Panels in Wechselstrom umzuwandeln. Ohne vorhandenes Netz also keine Stromproduktion.

Anker indes hat die Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro mit einer zusätzlichen Notstromschaltung ausgestattet, die dann bei Netzausfall trotzdem Strom aus dem Akkuspeicher ausspeisen kann. Dies bietet zusätzliche Sicherheit und sorgt dafür, dass wichtige Geräte auch bei einem Blackout weiterhin betrieben werden können. Beispielsweise eine Beleuchtung oder ein Kühlschrank. Diese Schukosteckdose dient aber eben nur als Notstromanschluss und nicht als der reguläre und wie oben beschriebene dynamisch bedarfsregulierter Ausgang zum Hausnetz. Die abgespeckte Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Plus hat diese Notstromfunktion nicht.

Durch den eingebauten Mikrowechselrichter kann der Wechselstrom sogar über diese Steckdose als Notstrom ausgespeist werden. (Foto: Anker)
Durch den eingebauten Mikrowechselrichter kann der Wechselstrom aus der Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro sogar über diese Steckdose als Notstrom ausgespeist werden. (Foto: Anker)

Fazit

Die Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro ist eine durchdachte und zukunftsweisende Lösung für die Nutzung von Solarenergie im Haushalt. Mit ihrer einfachen Installation, der flexiblen Speicherkapazität, der intelligenten Energieverwaltung und dem robusten Design setzt sie neue Maßstäbe und macht vieles besser als andere. Die vier MPPT-Tracker sind bislang ein Alleinstellungsmerkmal, aber da dürften andere Anbieter bald nachziehen. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal – bisher – ist der Notstromanschluss. Anker hat mit diesem Produkt bewiesen, dass sie nicht nur auf Innovation, sondern auch auf Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit setzen. Mit dem Listenpreis von 1199 Euro – aktuell gibt es diverse Einführungsrabatte – ist die Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro auch bezahlbar und auf dem Preisniveau anderer Balkonkraftwerkspeicher auf dem markt. Weitere Informationen findest Du auf der Produktseite von Anker.

Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro, Balkonkraftwerk mit Speicher, All-in-One Stromspeicher mit Mikroinverter, 1,6kWh, 4 MPPT 2400W Solareingang, 1000W AC, 6000 Ladezyklen, 9,6kWh Kapazität, Plug&Play
  • JÄHRLICH 251€ STROMKOSTEN GESPART: 4 MPPT-Routen unterstützen 2400W, und du kannst Erweiterungsakkus bis zu 9,6kWh Kapazität hinzufügen. All diese Energieeinsparungen führen zu einer massiven Reduzierung deiner Stromrechnung um bis zu 251€.
  • ANTI-ENERGIEVERSCHWENDUNG: Erreiche echte Effizienz mit dem Anker SOLIX Smarten Zähler, der den Stromverbrauch in Echtzeit überwacht, mit einer Reaktionszeit von nur 3 Sekunden.
  • 15 JAHRE LEISTUNG: Solarbank 2 Pro bietet 6.000 Ladezyklen und 15 Jahre Leistung mit einer 10-jährigen Garantie. Mit einem IP65-Dichtmittel ist sie wasser- und staubgeschützt und funktioniert bei -20°C.
  • 1000W NOTSTROMVERSORGUNG: Halte wichtige Geräte mit der 1000W AC-Steckdose auch während eines Stromausfalls am Laufen.
  • IM LIEFERUMFANG: Solarbank 2 E1600 Pro, 5m Schuko-Ladekabel, 8× 3m Solarpanel-Verlängerungskabel, Installationszubehör, Anleitungshandbuch (Alle Artikel sind von der Mehrwertsteuer befreit.)

Ausführlicher Test folgt

Ich habe mir die Anker SOLIX Solarbank 2 E1600 Pro über den Frühbucherrabatt von 22% am 22. Mai bestellt. Also als normaler Kunde und mit meinem Geld. Sobald das System eintrifft, werde ich es in einem ersten Video für Euch ausführlich auspacken, vorstellen und aufbauen. Und dann nach ein paar Wochen liefere ich dann noch ein weiteres Video mit einem ersten „Betriebs-Fazit“ und einer entsprechenden Auswertung der Erträge etc. nach. Ich hätte Euch das System ja gerne früher vorgestellt, aber meine Anfrage bei Anker, ob ich das System vorab zum Testen und eben vorstellen bekommen kann, blieb unbeantwortet.