E-Fuels, auch synthetische Kraftstoffe genannt, sind eine vielversprechende Option zur Dekarbonisierung des Verkehrssektors. (Foto:Pixabay)
Elektromobilität,  Energiewende

E-Fuels: Was sind sie und wie werden sie produziert?

E-Fuels, auch synthetische Kraftstoffe genannt, sind eine vielversprechende Option zur Dekarbonisierung des Verkehrssektors. Im Gegensatz zu konventionellen Kraftstoffen, die aus fossilen Brennstoffen gewonnen werden, werden diese synthetischen Kraftstoffe aus erneuerbaren Energiequellen hergestellt. Die Idee dahinter ist einfach: Erneuerbare Energie wird verwendet, um Wasser zu spalten, um Wasserstoff zu gewinnen, der dann mit Kohlenstoffdioxid (CO2) kombiniert wird, um synthetische Kraftstoffe herzustellen.

E-Fuels entstehen meist mit der Power-to-Liquid-Technologie

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um E-Kraftstoffe herzustellen, aber die gebräuchlichste Methode ist die Power-to-Liquid-Technologie (PtL). Bei dieser Technologie wird erneuerbarer Strom verwendet, um Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff zu spalten. Der Wasserstoff wird dann mit CO2 kombiniert, um synthetisches Methanol oder synthetisches Diesel zu produzieren. Eine andere Methode ist die Power-to-Gas-Technologie (PtG), bei der Wasserstoff und CO2 mithilfe von Mikroorganismen in synthetisches Methan umgewandelt werden.

Alternative Kraftstoffe: Erdgas & Flüssiggas, Biodiesel & Pflanzenöl, Wasserstoff & Strom
Preis: € 14,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Alternative Antriebe und Ergänzungen zum konventionellen Antrieb (Nutzfahrzeugtechnik lernen)
Preis: € 19,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Basiswissen Hybridantriebe und alternative Kraftstoffe (Grundlagen Kraftfahrzeugtechnik lernen)
Preis: € 22,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Synthetische Kraftstoffe als Alternative zur Elektromobilität
Preis: € 18,95 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Alternative Antriebe für Automobile
Preis: € 129,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ein wichtiger Vorteil von E-Fuels ist, dass sie mit konventionellen Kraftstoffen mischbar sind und daher in vorhandene Infrastrukturen integriert werden können. Das bedeutet, dass sie in bestehenden Fahrzeugen eingesetzt werden können, ohne dass zusätzliche Infrastruktur erforderlich ist. Dies ist ein großer Vorteil im Vergleich zu alternativen Antriebsformen wie Elektrofahrzeugen, die eine separate Ladeinfrastruktur benötigen.

Mehr Anwendungsbereiche als nur im Straßenverkehr

Die synthetischen Kraftstoffe kommen in verschiedenen Anwendungen zum Einsatz, darunter in der Luftfahrt, Schifffahrt und im Straßenverkehr. Die Luftfahrt und Schifffahrt sind aufgrund ihrer langen Strecken und hohen Emissionswerte besonders schwer zu dekarbonisieren. E-Kraftstoffe können hier als eine vielversprechende Option dienen, um die Emissionen zu reduzieren. Im Straßenverkehr können die synthetischen Kraftstoffe in bestehenden Fahrzeugen eingesetzt werden und dazu beitragen, den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

Newsletter abonnieren

Es gibt jedoch auch Kritik an den synthetischen Kraftstoffen. Ein Hauptargument ist, dass die Herstellung von E-Fuels sehr energieintensiv ist und daher möglicherweise nicht die beste Option zur Dekarbonisierung ist. Ein weiteres Argument ist, dass E-Fuels sehr teuer sind, was sie für viele Menschen unerschwinglich macht.

Insgesamt haben E-Fuels das Potenzial, eine wichtige Rolle bei der Dekarbonisierung des Verkehrssektors zu spielen. Es ist jedoch wichtig, weitere Forschung und Entwicklung durchzuführen, um die Herstellungskosten zu senken und die Energieeffizienz zu verbessern.

Nr. 1
Das Klima-Buch von Greta Thunberg: Der aktuellste Stand der Wissenschaft unter Mitarbeit der weltweit führenden Expert:innen
Kundenbewertungen
Das Klima-Buch von Greta Thunberg: Der aktuellste Stand der Wissenschaft unter Mitarbeit der weltweit führenden Expert:innen*
von Thunberg, Greta
  • Das Klima-Buch von Greta Thunberg: Der aktuellste SBräunend der Wissenschaft unter Mitarbeit der weltweit führenden Expert:innen
  • ABIS-BUCH
  • Silber
 Preis: € 36,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Juli 25, 2023 um 9:28 am . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Nachteile von und Kritik an E-Fuels

Ein Hauptargument gegen die synthetischen Kraftstoffe ist ihre Herstellung, die sehr energieintensiv ist. Die Herstellung von E-Fuels erfordert erneuerbare Energie, um Wasserstoff durch Elektrolyse von Wasser zu erzeugen. Dieser Wasserstoff wird dann mit Kohlenstoffdioxid kombiniert, um synthetische Kraftstoffe zu erzeugen. Da die Energiekosten für die Herstellung von E-Fuels sehr hoch sind, ist es unwahrscheinlich, dass E-Fuels in naher Zukunft wettbewerbsfähig sein werden. Die Herstellungskosten vermiesen dabei auch die Umweltbilanz der synthetischen Kraftstoffe.

Ein weiteres Argument gegen E-Fuels ist, dass sie sehr teuer sind, was sie für viele Menschen unerschwinglich macht. Derzeit sind diese Treibstoffe aufgrund der hohen Herstellungskosten viel teurer als konventionelle Kraftstoffe und sogar teurer als andere alternative Antriebsformen wie Elektrofahrzeuge.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass die Verwendung von synthetischen Kraftstoffen die Verwendung von Batterieelektrischen Fahrzeugen (BEVs) verzögern oder verhindern könnte. E-Fuels könnten als Alternative zu Elektroautos gesehen werden, was bedeuten würde, dass weniger Investitionen in die Entwicklung von Elektroautos getätigt werden könnten. Da Elektroautos jedoch eine höhere Energieeffizienz aufweisen als E-Fuels, ist es wichtig, dass die Entwicklung von Elektroautos fortgesetzt wird.

Zusammenfassend kann man sagen, dass E-Fuels trotz ihrer vielversprechenden Potenziale auch kritisiert werden. Die Herstellungskosten und der hohe Preis sind ein großer Nachteil, der die breitere Anwendung von synthetischen Kraftstoffen in naher Zukunft erschwert. Es ist jedoch wichtig, weiterhin in die Entwicklung dieser Treibstoffe zu investieren, um ihre Energieeffizienz zu verbessern und ihre Kosten zu senken.

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.