Peter Altmaier (Foto: Patrick Büttgen)
Wissenswert

Die „Peter Altmaier-Delle“ – was ist das?

Die „Peter Altmaier-Delle“ bezieht sich auf eine politische Kontroverse in Deutschland im Zusammenhang mit der Förderung von Wind- und Solar-Energie. Der Name geht auf den deutschen Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zurück, der im Jahr 2019 eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) initiiert hatte, welche zu Verzögerungen bei der Umsetzung von Wind- und Solarprojekten führte. Konkret wird Altmaier unter anderem vorgeworfen, in seiner Funktion als Wirtschaftsminister erfolgreich darauf hingewirkt zu haben, dass das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) zugunsten von Unternehmen umgestaltet wurde, die die Zahlung der EEG-Umlage umgingen. Das führte eben zur Peter Altmaier-Delle.

Melde dich zum Newsletter an!

Peter Altmaier-Delle: Ausrichtung auf die Stromnetze … oder eher die Erzeuger?

Die Reform sah vor, den Ausbau der erneuerbaren Energien stärker auf die Bedürfnisse des Stromnetzes auszurichten. Dies bedeutete, dass der Zubau von neuen Wind- und Solaranlagen begrenzt wurde um Engpässe im Stromnetz zu vermeiden. Diese Einschränkungen führten zu einer Verzögerung von Genehmigungen und Investitionsentscheidungen, was wiederum zu einem Rückgang des Ausbaus der erneuerbaren Energien führte. Doch als Profiteure dieser Entscheidungen gelten vor allem auch die Energiekonzerne.

Wo unser Wetter entsteht: Eine meteorologische Reise mit Sven Plöger
Preis: € 22,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Urwelten: Eine Reise durch die ausgestorbenen Ökosysteme der Erdgeschichte
Preis: € 28,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Das Klima-Buch von Greta Thunberg: Der aktuellste Stand der Wissenschaft unter Mitarbeit der weltweit führenden Expert:innen
Preis: € 36,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am Juli 24, 2023 um 5:52 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Peter Altmaier-Delle: Ausbau regenerativer Energien verlangsamt

Dieser Rückgang heißt „Peter Altmaier-Delle“, da der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für die Reform verantwortlich gemacht wird. Kritiker argumentierten, dass die Reform nicht nur den Ausbau der erneuerbaren Energien verlangsame, sondern auch die Klimaschutzziele Deutschlands gefährde. Die Entscheidungen, die Altmaier maßgeblich mit betrieben hat, sollen auch zum Verlust von rund 160.000 Jobs in Deutschland geführt haben, 60.000 davon in der Windenergie und 100.000 in der Solarindustrie. Es sei angemerkt, dass auch die SPD in dieser Zeit als Koalitionspartner der CDU mit in der Regierung saß, die Entscheidung, die zur Peter Altmaier-Delle führte, schlussendlich also mit getragen hat.

Die Kontroverse führte zu einer öffentlichen Debatte über die Notwendigkeit einer schnellen und umfassenden Umstellung auf erneuerbare Energien, um den Klimawandel zu bekämpfen und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu reduzieren. Befürworter argumentierten, dass die Reform notwendig sei, um das Stromnetz stabil zu halten und Engpässe zu vermeiden. Kritiker hingegen forderten eine schnellere Umstellung auf erneuerbare Energien und eine Lockerung der Einschränkungen für den Zubau von Wind- und Solaranlagen.

Zuletzt aktualisiert am Juli 24, 2023 um 5:52 pm . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hintergrundwissen zu Peter Altmaier:

Peter Altmaier ist ein deutscher Politiker der Christlich Demokratischen Union (CDU). Er wurde am 18. Juni 1958 in Ensdorf im Saarland geboren. Altmaier hat in verschiedenen politischen Ämtern in Deutschland gedient und ist eine bekannte Figur in der deutschen Politik.

Einige seiner wichtigen politischen Positionen und Ämter sind:

  1. Bundesminister für besondere Aufgaben: Altmaier war von 2013 bis 2018 Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes unter Bundeskanzlerin Angela Merkel. In dieser Funktion war er eine Schlüsselfigur in der deutschen Regierung und war mit der Koordinierung und Umsetzung verschiedener politischer Maßnahmen betraut.
  2. Bundesminister für Wirtschaft und Energie: Seit März 2018 ist Altmaier Bundesminister für Wirtschaft und Energie. In dieser Rolle ist er für wirtschaftliche Angelegenheiten, Energiepolitik und Industriepolitik verantwortlich.
  3. Energiepolitik und Umweltschutz: Altmaier hat sich besonders in Fragen der Energiewende, des Klimaschutzes und der Umwelt engagiert. Er war ein Befürworter der Energiewende in Deutschland und hat sich für den Ausbau erneuerbarer Energien und die Verringerung von CO2-Emissionen eingesetzt.
  4. Europäische Angelegenheiten: Als enger Vertrauter von Bundeskanzlerin Merkel hat Altmaier auch eine Rolle in den Beziehungen zu anderen europäischen Ländern und in der EU-Politik gespielt.

Peter Altmaier ist bekannt für seine Sachkompetenz, sein Engagement in der politischen Arbeit und seine langjährige Erfahrung in verschiedenen Regierungsfunktionen. Seine Arbeit hat einen erheblichen Einfluss auf die politische und wirtschaftliche Landschaft Deutschlands. Beachten Sie jedoch, dass sich meine Informationen bis zu meinem Wissensstand im September 2021 beziehen und sich seitdem Veränderungen ergeben haben könnten. Doch gerade in Sachen Energiepolitik ist sein Wirken und seine Entscheidungen mehr als umstritten. Die kritik richtet sich aber auch gleichsam an die CDU-geführte Regierung jeder Zeit. Bekannt ist die negatove Auswirkung seiner Politik als Peter Altmaier-Delle.

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.